Change Management

Change Management, das ist die Steuerung von Veränderungen. Für diese Steuerung gibt es kein allgemeines Werkzeug, und das hat einen Grund: Bei Veränderungen jeder Art geht es vor allem um Emotionen. Veränderungen verunsichern, sie machen Angst. Menschen in Veränderungsprozessen sind Betroffene und sie wollen ernst genommen werden.

Organisation

Ein Seminar zur  Teamentwicklung mit dem Thema ‚Change Management‘ wendet sich zunächst an Führungskräfte. Es geht vor allen Dingen darum, die eigene Perspektive zu klären und jene der MitarbeiterInnen zu suchen.

Rahmen

Ich empfehle hierfür zwei Seminartage, idealerweise herausgehoben aus dem beruflichen Alltag in einem Seminarhaus.

Auf der Basis dieses Führungskräfte-Seminars kann eine Reihe von Interventionen in verschiedenen operativen Ebenen folgen – von Teamcoachings bis zu einer tiefer greifenden Organisationsentwicklung.

Perspektive – Führungskräfte

Die konstruktive Umsetzung von Veränderungen wird von der Haltung der Führungskräfte geprägt. Erhalten die Führungskräfte das Vertrauen und die Legitimation der Betroffenen, sie durch den Wandel zu leiten? Welche Bedingungen braucht es hierfür?

  • Welchen Sinn hat die Veränderung?
  • Warum und wozu wird verändert?

Perspektive – Mitarbeiterin und Mitarbeiter

  • Wohin soll es gehen?
  • Was wird von mir erwartet?
  • Welchen Vorteil kann mir die Veränderung bringen? Was ist meine persönliche Vision dazu?

Methode

In diesen Modulen habe ich gute Erfahrungen mit

  • offener Gruppenarbeit und
  • Methoden des Zürcher Ressourcen-Modells

Das Zürcher Ressourcen-Modell (hier ist ein Link nicht nur für Lehrkräfte) bietet einen kreativen und inspirierenden Rahmen, der jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer viele Freiheiten bietet, Neues über sich zu erfahren. Und es macht Spaß!