Ziele und Motivation – Mit Zielen führen

Wir Menschen lassen uns dann von Zielen begeistern, wenn wir …

  • uns zugehörig und verbunden fühlen
  • gefragt werden und uns einbringen können
  • herausgefordert werden
  • in dem Ziel einen persönlichen Wert und Sinn wiederfinden

Organisation

Ein Seminar zur  Teamentwicklung mit dem Thema ‚Ziele und Motivation‘ wendet sich zunächst an Führungskräfte.

Das Ziel eines solchen Seminars ist ein Impuls zu einer neuen Sichtweise auf eine Kultur der Wertschätzung der eigenen Ressourcen und der Ressourcen all jener, für die wir verantwortlich sind, also unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie binde ich meine Begeisterung in meine Führungsarbeit ein? Wie kann ich nun meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbinden, fördern und fordern?

Rahmen

  • Ich empfehle hierfür zwei Seminartage, idealerweise herausgehoben aus dem beruflichen Alltag in einem Seminarhaus.
  • Auf der Basis dieses Führungskräfte-Seminars kann eine Reihe von Interventionen in verschiedenen operativen Ebenen folgen – von Teamcoachings bis zu einer tiefer greifenden Organisationsentwicklung.

Methode

Im ersten Schritt wird der Punkt der eigenen Begeisterung für ein Ziel gesucht (Vision eines Ergebnisses, das glücklich macht). Dies kann ein sehr persönlich gefärbtes Mottoziel nach der Methode des Züricher Ressourcen-Modelles (ZRM®) sein. Die einzelnen Mottoziele werden sodann im Teamwork in ein gemeinsames Führungsziel ‚eingedampft‘.

Auf Basis dieser Mottoziele kann nun untersucht werden,

  • welche besonderen Management-Aufgaben zu erfüllen sind, um diese Ziele zu erreichen und
  • in wessen Verantwortungsbereich sie liegen.

„Wer loslässt, hat beide Hände frei“: Worin liegen unsere eigentlichen Management-Aufgaben? Diesen Fragen wendet sich dieses Seminar zu.

Siehe auch Management by Objectives