CO2-Bilanz

Meine CO2-Bilanz verbessert!

Ab 2019 pflanze ich für jede Supervisionsstunde und für jede Unterrichtseinheit, die ich gebe, einen Baum. Nun unterstütze ich ein Aufforstungsprojekt in Tanzania!

Im Januar 2019 lasse ich dies pflanzen;

  • Project: Usambara Biodiversity Conservation
  • Species: Croton megalocarpus sowie Podocarpus latifolius
  • Total CO2 offset: 17 400 Kg

Jeder Baum bindet in seinem Wachstum CO2 in Form von Holz, das damit der Atmosphäre entzogen wird. Dies ist besonders in den Tropen von großer Bedeutung, wie man hier oder hier (bitte anklicken) nachlesen kann. Die Ansichten darüber werden nicht von allen Wissenschaftlern geteilt. Die positive Wirkung in den warmen Gebieten der Erde scheint aber außer Streit zu stehen:

Am stärksten zeigte sich der positive Effekt der neu gesetzten Bäume in den Tropen. Zwar gibt es auch dort einen Wärmestau durch die schlechte Rückstrahlfähigkeit der Wälder. Aber in den warmen Gebieten wachsen Pflanzen naturgemäß schneller und können mehr CO2 fixieren als etwa in den Nadelwäldern des hohen Nordens. „Darum ist die Aufforstung in den Tropen drei Mal effektiver als in den gemäßigten und hohen Breiten“, schreiben die Wissenschaftler. “ (Die Zeit)

Meine Verpflichtung für den Planeten

Für jede Stunde Supervision und für jede Unterrichtsstunde pflanze ich einen Baum

Erkunde meinen Wald
In partnership with Tree-Nation logo